Verlassene Kinder – Wenn Beziehung fehlt

nio aburrido

Wir haben einen Wasserschaden im Keller. Den dritten in diesem Jahr, aber den ersten im Keller. Ich hatte mir Ende letzten Jahres vorgenommen, die wenigen Fotos aus meiner Kindheit zu digitalisieren. Es sind nur wenige vorhanden, da mein Vater durch einen – ihr werdet es nicht glauben – Wasserschaden vor vielen Jahren fast alle Alben verlor…

Weiterlesen…

„Wenn du das tust, gehörst du nicht dazu.“ – Eine Botschaft, welche an Grausamkeit kaum zu überbieten ist

the little girl is afraid

Mein Brief an die verantwortlichen Geschäftsführer der Procter & Gamble Service GmbH zum veröffentlichten Artikel „Kinder richtig bestrafen: Auszeiten“ auf der Homepage von Pampers:   Sehr geehrte Damen und Herren, mit großem Entsetzen und enormer Fassungslosigkeit habe ich, Mutter dreier Kinder im relevanten Alter und als jemanden, der sich für ein gewaltfreies Aufwachsen von Kindern…

Weiterlesen…

„Geh weg! – Bleib hier!“ – 10 Schritte im Umgang mit Wutausbrüchen in der „Wackelzahnpubertät“

Grumpy young girl

Über die Autonomiephase – fälschlicherweise gerne auch „Trotzphase“ genannt – und über die Pubertät als herausfordernde Lebensphasen für Eltern und Kindern ist einiges an Literatur und Information zu finden. Was immer noch zu kurz kommt, ist die Auseinandersetzung mit einer äußerst intensiven Entwicklungsphase von Kindern zwischen dem fünften und siebten Lebensjahr. Die sogenannte „Wackelzahnpubertät“ oder…

Weiterlesen…

„Wenn das so einfach wäre!“ – unerzogen leben

Mutter sitzt mit ihrem Baby am Strand

Nein, auf Erziehung zu verzichten, ist nicht immer einfach. Schließlich wurden wir einst auch erzogen und die Mehrheit der Menschen um uns erzieht immer noch. Erziehung ist überall. In uns und um uns. Wie sollte es da einfach sein, darauf zu verzichten? Und ja, dieser ist mitunter verdammt anstrengend, denn wir verlassen dabei unsere Komfortzone…

Weiterlesen…

„Das macht Mama ganz traurig!“ – Erziehst du noch oder führst du schon?

hands of the parent and litlle child in field on road

Mit kaum einem anderen Thema in meinem Leben habe ich mich so intensiv auseinandergesetzt, wie mit „Führung“. Ich habe es gehasst, geführt zu werden und dennoch wollte ich unbedingt selber führen. Ein scheinbarer Zwiespalt, den ich als autonomer Mensch zunächst nicht verstand. Für viele bedeutet Führung nämlich, über andere zu verfügen und zu bestimmen. Machtmissbrauch…

Weiterlesen…