Angst ist keine Rechtfertigung für Erziehung – Wie du dein Kind schützt, ohne es in seinen Rechten einzuschränken

nio en las vas del tren

Angst, ein uns allen vertrautes Gefühl: Das Herz rast, der Körper zittert, die Gedanken kreisen, die Luft bleibt weg und Adrenalin schießt durch unseren Körper. Wir fühlen uns gelähmt, werden aggressiv oder ziehen uns möglichst schnell zurück. Ein Schutzmechanismus, der unsere Sinne schärft und uns einst vor gefährlichen Raubtieren schützen sollte. Auch heute hilft uns…

Weiterlesen…

„Mein Kind macht mich fertig!“ – Wie du aus der Opferrolle aussteigst, ohne deine Macht zu missbrauchen

exhausted mother frustrated and upset from children behaviour

Kennst du diese Gedanken? „Ich mache alles für mein Kind, setze mich mit mir und einer liebevollen Begleitung auseinander, erfülle jeden Wunsch und trotzdem ist es so gemein zum Geschwisterkind und nimmt keinerlei Rücksicht auf mich!“ „Ich mache doch alles und trotzdem ist es nicht schön und gut!“ „Dieses Kind macht immer nur was es…

Weiterlesen…

Müssen Eltern an einem Strang ziehen? – Wenn Autonomie-Phase und Glaubenssätze aufeinander treffen

Kinder ziehen am Seil gegen Eltern

Wer kennt das nicht? Ein Sachverhalt, drei Personen und mindest drei Meinungen. Nichts ungewöhnliches, schließlich schaut jeder aus seiner Perspektive auf das Thema. Überall in diesem Land wird angeregt diskutiert. Besonders da, wo Menschen stark engagiert und mit der Sache involviert sind. „Unterschiedliche Perspektiven führen uns zu Höchstleitung“ oder „Vielfalt belebt das Geschäft“, heißt es oft…

Weiterlesen…

Digitale Medien für Kinder: Glaubenssätze und Ängste versus Kompetenz und Selbstbestimmung

family, children, technology and home concept - smiling sister with tablet pc computer and parents on the back with laptop

Ich bin in Brasilien geboren und aufgewachsen. Mein Mann in Mexiko. In beiden Ländern ist es nichts Ungewöhnliches, dass der Fernseher regelmäßig läuft und dass auch Kinder freien Zugriff darauf haben. Uns fiel Selbstbestimmung in Bezug auf Medienkonsum also nicht schwer. Mehr als das, digitale Medien waren und sind für uns ein zusätzliches Angebot und so waren…

Weiterlesen…

Machen Fernsehen und Süßigkeiten Kinder süchtig? – So kannst du es verhindern

computer addiction, parent taking out touch pad from child

Die Angst vor Sucht führt zum Einsatz von Macht Es gibt kaum ein Thema, welches Eltern mehr zu beschäftigen scheint als die Angst vor Sucht. Viele Eltern haben Angst, dass ihre Kinder durch den Konsum von Süßigkeiten oder auch durch den Konsum von Bildschirmmedien süchtig werden. Die Angst und Überzeugung, dass der Konsum schädlich ist, ist mitunter so groß, dass…

Weiterlesen…

„Und wann habt ihr Sex?“ – Das Familienbett und seine Vor(ur)teile

620948

Selbstbestimmte Bettgehzeiten, Schlafbegleitung und ein gemeinsames Bett für die gesamte Familie. Offenbar Grund genug, um eine Menge Fragezeichen beim gegenüber auszulösen, aber auch um sowohl Bewunderung wie Kopfschütteln zu ernten. Ausreichend Material um viele Seiten zu füllen geben diese Themen allemal her. Und genau das werde ich im Verlauf meiner neuen Artikelserie tun. Das Familienbett war…

Weiterlesen…

Kindergärten: (k)ein Ort für Kinder!?

kids group playing mosaic game in kindergarten

Kaum ein Thema wird unter Eltern und interessierte Nicht-Eltern so polemisch und emotional diskutiert wie die Betreuung von Kleinkindern in Kindergärten. Es scheint nur zwei Seiten zu geben: Entweder bin ich für oder ich bin gegen Fremdbetreuung. Punkt. Eltern, die ihre Kinder in den Kindergarten schicken, werden damit konfrontiert, ihre Kinder abzuschieben und die falschen Prioritäten…

Weiterlesen…

„Mit Essen spielt man nicht!“ – Warum Verschwendung für Kinder doch wichtig ist

Spaghettitime

Wer kleine Kinder hat, kennt sicherlich auch solche Situationen: Die Familie sitzt gemütlich am Esstisch und plötzlich fängt das Kleinkind an, mit seinem Essen zu matschen oder es runter zu werfen. Oder das zweijährige Kind, welches sich immer wieder eine neue Traube nimmt, rein beißt und diese wieder zur Seite legt, ohne sie aufzuessen. Auch nicht ungewöhnlich ist, wenn das Kind ständig zum…

Weiterlesen…

10 Missverständnisse über unerzogen und das Leben ohne Erziehung

Happy child in spring field. Young girl relax outdoors. Freedom concept

Die Aussage „Ich verzichte auf Erziehung, weil ich Erziehung für schädlich und für Gewalt halte.„, löst beim Gegenüber verschiedene Assoziationen aus, die manchmal nicht nur Aggressionen hervorzubringen scheinen, weil sich diejenige Person durch die Aussage womöglich verurteilt fühlt, sondern es werden offenbar auch Bilder hervorgerufen, die sehr wenig mit unerzogen zu tun haben. Unerzogen heißt die Abwesenheit von…

Weiterlesen…

14 Handlungsalternativen zu Strafen als Erziehungsmethode

nio en la carretera

Konsequenzen, Auszeit, Stille Treppe, Nachsitzen, Strafarbeiten, „Das Kind muss lernen zu hören“. Es gibt unendlich viele Namen und Ausdrucksweisen für das, was eigentlich gemeint ist: Die Rede ist von Strafe. Das Kind soll etwas lernen. Soll Kausalitäten zwischen einem schlechten Benehmen und der Strafe erkennen, das eigene Verhalten reflektieren und es vor allem möglichst sofort einstellen.…

Weiterlesen…

Page 5 of 8