Nein, ein „Klaps“ ist nicht in Ordnung

Klaps
Immer wieder lese ich wie Eltern davon erzählen, dass sie ihren Kindern auch mal einen „Klaps“ geben oder ich erlebe es gleich irgendwo auf dem Spielplatz mit eigenen Augen mit. Ich hatte bereits darüber berichtet.
Nun ist die Frage an mich herangetragen worden, wann und ob es legitim sein könnte so zu handeln. Meine Antwort dazu ist eindeutig und kurz:
.
.
 

Wenn ihr selbst betroffen seid und euren Impuls nicht kontrollieren könnt, so holt euch Hilfe!

Für euch.

Für eure Kinder!

 
Ein Ansprechpartner kann der Arzt sein, das Jugendamt, karitative Einrichtungen, etc. Weitere Anlaufstellen findet ihr im Artikel verlinkt:
.
.
.
.
Alles Liebe
Eure
Aida
.
.
Du willst mehr über unerzogen und Selbstwirksamkeit erfahren und über neue Artikel sowie künftige Seminare und Angebote informiert werden? Dann trage dich für eine kostenlose Inspiration ein, abonniere meinen Newsletter und like meine Facebook-Seite!

Kennst du schon meinen YouTube Kanal? Gefällt es dir? Dann abonniere meinen Kanal und hinterlasse mir ein Feedback!

Du teilst mein Engagement für Kinder und ihr Recht auf einen gewaltfreien Umgang sowie auf ein selbstbestimmtes Leben und Lernen? Du willst gerne meine Arbeit unterstützen? Dann like auch die Facebook-Seite meines Vereins Madrina Sophia e. V., verfolge unsere Arbeit und erfahre auf unsere Homepage über weitere Unterstützungsmöglichkeiten!

Ich freue mich auch über ein Like und über Unterstützung für unsere Schulgründungsinitiative. Hier kannst du erfahren, wie Schule im 21. Jahrhundert aussehen kann. Mehr dazu erfahrt ihr auf der Facebook-Seite der APEGO-Schule Berlin und auf unsere Homepage.

Du suchst nach vertiefender Lektüre zu all diesen Themen? Dann schau mal auf die rechte Leiste meines Blogs. Ich habe dort meine Lieblingsbücher für dich zusammengesucht.

About The Author

Aida S. de Rodriguez

Aida ist Mutter eines Zwillingspärchens und eines ein Jahr jüngeren Sohnes. Ihre Kinder wachsen interkulturell, mehrsprachig sowie bedürfnisorientiert auf. Als Coach, Beraterin und Trainerin begleitet sie Menschen rund um die Themen Unerzogen, Selbstwirksamkeit, Transformationsprozesse und Diversity. Ihre Vision ist ein gleichwürdiges Miteinander aller Menschen. Dafür setzt sie sich für die Rechte von Kindern auf gewaltfreien Umgang sowie auf ein selbstbestimmtes Leben und Lernen ein.

Leave A Response

*

* Denotes Required Field