Schön, dass Du da bist!

Ich bin Aida und das ist meine Geschichte:

Angst oder Liebe?

Ich bin hier, um Dir zu helfen!

Mit der Geburt meiner Kinder veränderte sich meine Welt. Jedes Kind setzte mit seinen unterschiedlichen Bedürfnissen und Charaktere einen eigenen Prozess in Gang: Meine Tochter brachte mich zu unerzogen und somit zur Auseinandersetzung mit meinen ureigenen Themen. Mein erster Sohn gab mir den Anstoß, mich mit meiner beruflichen Situation auseinanderzusetzen und half mir so, meine Berufung und den Weg in die Selbstbestimmung zu finden. Mein zweiter Sohn führte mich zu meinen Ursprüngen zurück und näher zu der Erfüllung meiner Bedürfnisse.

Die Veränderungen vollzogen sich nicht nur äußerlich, sondern vor allem auch innerlich. Ich versuchte, die mir neu gestellten Aufgaben im Alltag zunächst mit den mir vertrauten Strategien zu lösen. Sehr bald jedoch, stellte ich fest, dass diese Strategien nicht mehr zu mir passten und auch nicht meine Fragen beantworten konnten. Weder in der Beziehung zu meinen Kindern, noch im beruflichen Sinne oder bei der Frage, wo wir langfristig leben wollen. Meine Werte hatten sich verändert. Mein Weltbild war ein anderes. Innen und Außen waren nicht mehr im Einklang. Ehe ich mich versah, befand ich mich in einer existentiellen Lebenskrise und musste lernen loszulassen, um Platz für Neues zu schaffen.

Loslassen ist eine herausfordernde Aufgabe. Aber ich habe mich für die Liebe entschieden. Und bekam ein Geschenk: Eine Menge neuer Lernerfahrungen und eine von Liebe, Vertrauen und Verantwortung getragene Haltung zum Leben. Seitdem stehen mir unverhoffte Möglichkeiten offen.

Das Ergebnis meiner Suche möchte ich nun mit anderen teilen. Ich bin hier, um dich und deine Familie, während deine persönlichen, familiären und beruflichen Veränderungsprozesse zu unterstützen und um dir dabei zu helfen, ein erfülltes Leben zu führen: Selbstbestimmt, ganzheitlich und im Einklang mit deinen Werten. Ich selbst habe den Transformationsprozess zurück zu mir vor nicht all zu langer Zeit durchlebt und weiß daher, wie wichtig Begleitung ist.

↓                            ↓                            ↓